Lydia Berger

Autorin, ausgebildete Lehrerin in den Fächern Deutsch, Psychologie, Philosophie & Ethik

NEUERSCHEINUNG

Lara und die Mädchenfrage

Alle Mädchen lieben die Farbe Rosa, Feen und Mama-Spielen!
Tja, Lara nicht und das bringt sie zum Grübeln darüber, was es denn eigentlich bedeutet, „ein Mädchen“ zu sein.

Zu haben bei Amazon, bei Tredition und überall sonst, wo es Bücher gibt.

isabellepf

"wunderhübsch gestaltetes Buch, das sich auf anregende Weise mit dem gesellschaftlichen Klischees typisch Mädchen typisch Jungen beschäftigt

Amazon Kunde

"Ein wirklich bezauberndes Buch in Sprache und Bild. Für Mädchen eine Selbstwert-fördernde Geschichte, die bezüglich der weiblichen Rolle sehr liebenswert Spielraum eröffnet. Sehr zu empfehlen!

Maza_e_Keqe

"Liebevoll gestaltetes Buch für Kinder, das auch so manchem erwachsenen Mädchen und möglicherweise sogar Jungen die Augen für diese Frage und die dummen Vorurteile öffnet.

Lydia Berger

Lydia Berger wurde 1992 in Österreich geboren und wuchs zusammen mit ihren drei Geschwistern auf. Nach dem Gymnasium studierte sie an der Universität Wien Deutsch, Psychologie, Philosophie und Ethik auf Lehramt. Zurzeit unterrichtet sie Deutsch und Kinder- und Jugendliteratur an einem Kolleg für Elementarpädagogik und lebt mit ihrem Mann in Wien.

Wann ihre Liebe zu Literatur angefangen hat, ist schwer zu sagen. Vielleicht als ihre Mama ihr die gesamte Narnia-Reihe von C. S. Lewis vorgelesen hat, vielleicht aber auch, als sie ihre erste erfundene Geschichte in der ersten Klasse Volksschule (vor allem bestehend aus Piktogrammen) geschrieben hat. In jedem Fall wird die Liebe zum Lesen und Schreiben sie noch lange begleiten!

Kontakt

✉️ Email

📷 Instagram

💬 Newsletter